Was ist Perlfisch Pempelfort?


Perlfisch Pempelfort ist ein Zusammenschluss von Designern, Ateliers, Gastronomie und Geschäften mit Standort in Düsseldorf Pempelfort. Hier werden besondere Dinge hergestellt, entworfen und angeboten.


Für alle Liebhaber anspruchsvollen Designs, sowie authentischer Produkte gibt es die Möglichkeit, sich regelmäßig zu den Aktionen von Perlfisch Pempelfort in der Disziplin des Perlfischens zu üben.

Sie können den Kreativen in Ihren Ateliers und Geschäften bei Ihrer Arbeit über die Schulter schauen und natürlich viele schöne Dinge erwerben. Jeder Perlfisch hat weiterhin einen Gast, der die Aktion mit einer Ausstellung oder etwas Besonderem bereichert.

Viele Düsseldorfer Gastronomen beteiligen sich an der Aktion und bieten besondere, zum Perlfisch einzigartige Köstlichkeiten an. So möchte Perlfisch Pempelfort unseren wunderschönen Stadtteil “Pempelfort” regelmäßig aus einem anderen Licht zeigen und die kleinen Ateliers und Geschäfte, die oft von großen Fischen vertrieben werden, vorstellen und in den Mittelpunkt rücken.


Video Eindrücke aus den letzten Jahren – Schön war’s!

Die Perlfisch Familie freut sich auf neues Design und Handwerk aus dem Viertel.

Ich möchte Perlfisch werden!

sonja-pfigst-bischof

 

Sonja Pfingst-Bischof

Vor mehr als zehn Jahren richtete Sonja Pfingst-Bischof auf der Parkstraße in Pempelfort ihre Werkstatt ein. Schnell wurde aus der Werkstatt ein Laden. Mit wunderbaren, liebevoll und phantasievoll dekorierten Schaufenstern, die Geschichten erzählten. Man musste einfach jedes mal davor stehen bleiben, wollte entdecken und sehen.

So, wie aus der Werkstatt ein Laden wurde, wurde aus Nachbarschaft Freundschaft und aus Freundschaft eine nachhaltige Aktion. Durch Gespräche über Schmuck, das Leben und die Nachbarschaft entwickelte sich zwischen Sonja Pfingst-Bischof, Regine Haider und Vivien Reig-Atmer die Idee zu einer gemeinsamen Aktion für gutes Design und hochwertiges Handwerk in Pempelfort.

Der Grundstein für „Pelle und Perle“ – ein Name mit „P“ für Pempelfort musste es sein – war gelegt. Und genau so, wie Sonja ihren Schmuck immer weiter entwickelte und lebendig werden ließ, wurde aus „Pelle und Perle“ schnell „Perlfisch“.

Denn der Erfolg des ersten Jahres hatte dazu geführt, dass im Jahr darauf bereits sieben Ateliers, Werkstätten und Künstler an der Aktion beteiligt waren und es weit mehr als „Pelle“ (Kleidung) und „Perle“ (Schmuck) zu entdecken gab. Mit Sonja zusammen zu arbeiten und das gemein­same „Kind“ weiter zu entwickeln hat sehr viel Spaß gemacht. Sie brachte viele Impulse, tolle Ideen, Menschen, Freunde mit ein, und war mit ihrem Humor und Charisma eine treibende Kraft im „Perlfisch“. In diesem Jahr findet „Perlfisch“ zum neunten Mal statt, inzwischen mit mehr als 19 Akteuren, einer ständig wachsenden Zahl von Gästen und ist fest etabliert in Pempelfort.

Wir werden Sonja im Viertel, beim „Perlfischen“ und im Freundeskreis vermissen. Ihr Tun zeigt nach­haltige Wirkung und lebt im „Perlfisch“ weiter. Christiane, Lis, Melanie, Stefanie, Stevie, Svenja, Thomas, Vivien und viele andere.

Einzelstücke von Sonja Pfingst-Bischof finden Sie bei HUCK VON SCHEVEN Schmuckdesign auf der Tußmannstraße 9.